1000 Bäume für die Zukunft – Feld-Ahorne für Ellgau

Juni 2021

 

v.l. Toni Brugger, Martin Sailer, Christine Gumpp, Jürgen Käsmayr, Melanie Herz; Foto Rosmarie Gumpp

Vor zwölf Jahren startete der Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg (LPV) das Projekt „1000 Bäume für die Zukunft“ zusammen mit dem Naturpark Augsburg Westliche Wälder. Auch in dieser Pflanzsaison stieß die Aktion wieder auf reges Interesse! In acht Gemeinden wurden vom LPV 25 Bäume gepflanzt. Mit dabei war Ellgau mit zwei Feld-Ahornen, die am Sportplatz eine neue Heimat gefunden haben. Sie wurden jetzt von Bürgermeisterin Christine Gumpp, Landrat Martin Sailer, Jürgen Käsmayr von der Kreissparkasse, LPV-Vorstandsmitglied Toni Brugger und LPV-Fachkraft Melanie Herz inspiziert. „Das Angebot des LPV haben wir dankend angenommen, um unseren Ort zu verschönern und ökologisch aufzuwerten“, so Gumpp. 

Der Feld-Ahorn ist ein robuster und ökologisch wertvoller Baum, der bis zu 200 Jahre alt werden kann. Im Frühling stellen die zahlreiche Blüten des Gehölzes reichlich Nektar und Pollen für Bienen, Hummeln und weitere Insekten bereit. Gleichzeitig dient der „Baum des Jahres 2015“ durch seinen strauchartigen Wuchs als Rückzugs- und Nistgelegenheit für Vögel. Im Herbst beeindruckt er mit seinem leuchtend gelben Blätterkleid!

Auch Landrat Martin Sailer ist von der Pflanzaktion begeistert. „Ich habe mich von Anfang an für das Projekt eingesetzt, da mir die Arbeit des Landschaftspflegeverbands für unsere heimische Natur ein besonderes Anliegen ist.“ Auch der Landkreis engagiert sich mit zahlreichen Initiativen, um der Zerstörung von Lebensräumen durch Flächenverbrauch und
dem damit einhergehenden Artenschwinden entgegen zu wirken. Als Meilenstein nennt Sailer die große Umweltkonferenz „Zukunftswerkstatt Umwelt“, bei der vor zwei Jahren wichtige Grundsteine gelegt werden konnten. Aktuell läuft mit der Aktion „1.000 Bäume für den Landkreis“ ein Projekt, das sich an Eigenheimbesitzerinnen und -besitzer richtet (www.landkreis-augsburg.de/mein-baum). Auch für den Bienenpark Neusäß hat der Landkreis einen wichtigen Beitrag geleistet. Weiterhin unterstützt der Landkreis über die Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg landwirtschaftliche Nutzungsformen zum Erhalt regionaltypischer Kulturlandschaften.

Seit 2013 sponsert die Kreissparkasse das Pflanzprojekt. Jürgen Käsmayr, Direktor Freie Berufe und stellvertretendes Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Augsburg, betonte die regionale Verbundenheit des Kreditinstituts: „Wir übernehmen Verantwortung für die Region – nicht nur wirtschaftlich, sondern auch ökologisch. Deswegen unterstützen wir die Initiative „1000 Bäume für die Zukunft“‘. Dieses Engagement ist für uns eine Investition, die vor allem unseren Kindern und Enkeln zugutekommen wird und zeigt uns, dass wir bei ökologischen Veränderungen langfristig denken müssen“, so Käsmayr. Seit ihrer Gründung vor mehr als 165 Jahren ist die Kreissparkasse Augsburg dem Gemeinwohl verpflichtet und erfüllt bis heute mit solchen Spenden ihre gesellschaftliche Verantwortung in der Region Augsburg. Jährlich spendet die Kreissparkasse eine sechsstellige Summe für Jugend, Kultur, Sport, Umwelt und Soziales – auch durch die Unterstützung von Bürgerstiftungen in der Region.

Toni Brugger ist Bürgermeister von Thierhaupten und Mitglied im LPV-Vorstand. Er betont, dass mit der Teilnahme am Projekt auch die Allianz „Augsburger Land blüht – Insekten willkommen“ unterstützt wird, die 2018 unter der Schirmherrschaft von Landrat Martin Sailer ins Leben gerufen wurde, um das Artensterben einzudämmen und die heimische Insektenwelt zu schützen. Das immer größer werdende Interesse am Erhalt unserer heimischen Natur spiegelt sich auch im stetigen Zuwachs an Vereinsmitgliedern des LPV. Der Mitgliederstand liegt aktuell bei 22 Kommunen, 13 Verbänden und Firmen sowie um die 50 Einzelpersonen. Die damit verbundene Steigerung der Pflegearbeiten und Projektvielfalt erforderte dieses Jahr eine Mitgliedsbeitrags-Erhöhung. Die Zustimmung lag bei über 97 Prozent, die Mitgliedskommunen und der Landkreis – als größtes kommunales Mitglied im Verband – stimmten der Erhöhung einhellig zu. Ein echter Vertrauensbeweis und eine tolle Anerkennung, findet Brugger, mit der der LPV gestärkt am Erhalt unserer heimischen Lebensräume weiterarbeiten kann (www.lpvlandkreis-augsburg.de).

Werden Sie Mitglied!

LANDSCHAFTSPFLEGEVERBAND Landkreis Augsburg e.V.

GESCHÄFTSSTELLE
Feyerabendstr. 2 • 86830 Schwabmünchen

lpv@lra-a.bayern.de

 

0821. 3102 – 2852

© Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e. V.