Aktuelles & Infos

Neuer Lebensraum für das Wald-Wiesenvögelchen

Landschaftspflegeverband gegen Insektensterben

Der 2. Bürgermeister der Gemeinde Wehringen, Karl-Heinz Geißlinger (r.) und Werner Burkhart (l.) begleiten die abschließenden Arbeiten:

Die aktuelle Frostphase kam gelegen, um die bereits im Winter entbuschten künftigen Habitate mähgerecht herzurichten.

Das Wald-Wiesenvögelchen (Coenonympha hero) ist ein laut Roter Liste Bayern – Kategorie 2 stark gefährdeter Tagfalter, der in den Wertachauen im Landkreis Augsburg eines seiner schwäbischen Hauptvorkommen besitzt. Die Art ist im FFH-Anhang-IV gelistet und hat damit einen herausragenden Stellenwert im europäischen Naturschutz.
Eine jüngst umgesetzte Landschaftspflegemaßnahme in Wehringen soll neuen Lebensraum für das Wald-Wiesenvögelchen schaffen. Profitieren wird jedoch nicht nur diese eine Art! Durch die künftige Entwicklung zu blütenreichen Magerrasen und Wiesen finden auch viele andere Insekten wie Schmetterlinge, Käfer, Hummeln und Wildbienen eine neue Lebensgrundlage im etwa 0,2 ha großen Biotop. Der neu entstehende Baustein im Biotopverbund Wertachauen ist laut LPV-Geschäftsführer Werner Burkhart nicht nur eine Artenschutzmaßnahme, sondern ein Beitrag gegen das allgemeine Insektensterben.
Das Vorhaben wurde in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wehringen, dem Mitinitiator Bund Naturschutz sowie Naturschutz- und Landwirtschaftsbehörden vorbereitet und abgestimmt. Maßnahmenträger ist der Landschaftspflegeverband, die Regierung von Schwaben bezuschusst das Projekt über die Landschaftspflege- und Naturpark-Richtlinien (LNPR).

Pflanzen & Tiere unserer Heimat –

Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr!

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.

GESCHÄFTSSTELLE
Feyerabendstr. 2 • 86830 Schwabmünchen

lpv@lra-a.bayern.de

0821/3102 – 2852

© Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e. V.